0 Artikel Artikel dans le panier

Warenkorb

Keine Artikel

Versand
noch festzulegen
Gesamt
0,00 €

Wenn Sie Ihr Surfen auf dieser Seite fortsetzen, stimmen Sie der Einzahlung von Drittanbieter-Cookies zu, um Besuchsstatistiken durchzuführen.

Welche Derfen™ Creme gegen den Juckreiz meines Pferdes?

Ihr Pferd kratzt sich an sich an den Ohren, am Kopf, am Bauch, an den Gliedmaßen ...? Die Lotionen sind für diese spezifischen Bereiche nicht die geeignetsten. Vor allem aber ist es wichtig zu wissen, welche natürliche Anti-Juckreiz-Creme Ihr Pferd braucht, abhängig von der Dicke seiner Haut..

Haut dünn oder dick?

Das kann man ganz einfach herausfinden: Kneifen Sie die Haut Ihres Pferdes in der Mitte des Halses zwischen Ihrem Mittel- und Zeigefinger zusammen. Wenn die Falte fein ist(wie auf dem Bild links), hat Ihr Pferd eher eine dünne Haut. Umgekehrt, wenn die Falte breiter ist (wie auf dem Foto rechts), hat es eher eine dicke Epidermis.

Natürlich neigen wir bei einem Pferd mit Dermatitis dazu, uns auf die gereizte Haut zu konzentrieren, die sich verdickt hat, aber dies ist nur das Ergebnis des Kratzens und nicht die Eigenschaft der Epidermis selbst.

Wählen Sie die geeignete Derfen™ Creme

DICK HAUT= DERFEN CLEAR CREAM

DÜNNE HAUT (oder normale)= DERFEN ORIGINAL CREAM

Unsere „D.O.C.“, Derfen™ ORIGINAL Cream, ist ein dickflüssiger und wachsartiger Balsam, der zwar von dunkler Farbe ist und stark riecht, aber unabhängig vom Hauttyp (dünn oder dick) den Juckreiz unglaublich gut lindert. Das Produkt hat eine sensationelle heilende und beruhigende Wirkung!

Derfen™ Clear Cream ist perfekt für dicke Haut. Es regt die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit an und beruhigt diese sofort. Derfen™ Clear Cream kann an den Ohren (oberes Drittel), Kopf (Augen und Augenbrauen aussparen), Gliedmaßen etc. angewendet werden.

SIEHE AUCH UNSERE ARTIKEL

Diese Informationen sind kein Ersatz für die Diagnose und die Empfehlungen Ihres Tierarztes. Sie sind das Ergebnis unserer Analyse und unserer mehr als 12-jährigen Erfahrung mit den Hautproblemen von Pferden