0 Artikel Artikel dans le panier

Warenkorb

Keine Artikel

Versand
noch festzulegen
Gesamt
0,00 €

Wenn Sie Ihr Surfen auf dieser Seite fortsetzen, stimmen Sie der Einzahlung von Drittanbieter-Cookies zu, um Besuchsstatistiken durchzuführen.

TIPP : Pferdetrockene Haut

TIPP : Pferdetrockene Haut

Wenn die Haut des Pferdes trocknet, bricht es. Und oft, wenn es bricht, juckt es und / oder es wird infiziert.

Die Haut reißt zunächst mikroskopisch und wird dann zunehmend sichtbar. Dander erscheint, dann Krusten. Die Flüssigkeitszufuhr ist schlecht und die Bakterien haben dann die Tür offen. Dieser Flüssigkeitsverlust ist oft der Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Pathologien: Juckreiz, Regenekzem usw.

conseil animaderm

1- Hydratieren Sie Bereiche, die für diese Probleme empfindlich sind, mit externen Mitteln (Balsame, spezifische Lotionen)

2- Es ist wichtig, intern zu hydratisieren. Alle angegebenen Futtermittel liefern nicht die gewünschte innere Flüssigkeitszufuhr und haben häufig einen geringen Gehalt, insbesondere an Omega 3 und 6. Die Verteilung von Heu, das nur wenige Arten enthält, gleicht diesen Mangel ebenfalls nicht aus.

Bevorzugen Sie daher Lebensmittel, die reich an Omega und abwechslungsreichem Heu sind (viele verschiedene Kräuter), die eine gute Anzahl von Mängeln ausgleichen. Es ist einfach und oft sehr effektiv!

Posted on 04.06.2020 by animaderm Tipps zur Pferdehaut 988